„Heiterkeit ist Regsamkeit, Bewegung, Leben.“

Dieses Zitat stammt von der österreichischen Schriftstellerin Marie von Ebner-Eschenbach und könnte als Motto für unseren Tag der Bewegung stehen. Alle Jahre im Frühling findet dieser Tag statt und erfreut sich stets großer Beweglichkeit…
…und Beliebtheit, versteht sich! Kein Wunder, das Angebot war ansprechend und ausreichend. Da gab es die Klassiker wie Handball, Parcours, Jonglieren und Akrobatik, aber auch Exoten wie Taekwondo. Und weil man sich mit der Zeit bewegen soll, wurden auch heuer wieder topmoderne Trend-Sportarten wie Speed Stacking, Jumping Fitness und Hip-Hop Dance angeboten.
Die Gesamtleitung für den Tag der Bewegung hatten Oliver Winterer und Tina Kreuzer inne. Ihnen sei an dieser Stelle recht herzklopfend gedankt!
Und wenn man dem oben stehenden Zitat Glauben schenken darf, dann sind unsere Schüler nun voll mit Heiterkeit aufgetankt, um die vielleicht nicht immer so heiteren Schultage bis zu den Sommerferien aufgeheitert zu meistern.



Wassertiere in der 2b


Im Biologieunterrricht in der 2b Klasse besuchten uns zwei Biologinnen von der Konrad Lorenz – Forschungsstelle im Almtal. Die beiden Forscherinnen machten in drei Unterrichtseinheiten gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern viele Experimente und interessante Stationen zum Thema Wassertiere.

Ausstellung zum Thema Müll


Im Rahmen eines Technikmoduls in der ersten Klasse, gestalteten die Schülerinnen und Schüler der 1b eine Ausstellung zum Thema Müll. Die Technikgruppe beschloss gemeinsam Spiele und Spielsachen aus Abfall, vorwiegend aus Papier und Karton, zu produzieren. Alle Schülerinnen und Schüler arbeiteten mit großem Eifer und Kreativität an ihren Produkten und präsentierten diese schließlich am Ende des Moduls in einer kleinen Ausstellung.

Müllsammelaktion 2019


Mit großem Eifer waren drei 1. Klassen der TN²MS Nord am Mittwoch, 10. April 2019 unterwegs, um in einer gemeinsamen Aktion Müll im Eferdinger Stadtgebiet aufzusammeln; dabei wurden sie von ihren Lehrern, Bauhofmitarbeitern und Stadtrat Karl Mair-Kastner engagiert unterstützt.
Zum Abschluss stärkten sich alle mit einer kleinen Jause und Getränken.

"glern't is glern't"


Vorbild – Von der Lehre zur Unternehmerin
Schüler der vierten Klassen der NMS Eferding Nord und Süd waren bei der Preisverleihung „g´lernt is g`lernt“ – Von der Lehre zur Unternehmerin von der WKO, Frau in der Wirtschaft eingeladen und durften interessante Fragen an die Gewinnerin Sabine Greinöcker (Chefin der Tischlerei & Möbelhaus Greinöcker aus Eferding) stellen.
Zahlreiche Ehrengäste waren anwesend, als die WKOÖ-Vizepräsidentin & FidW-Landesvorsitzende Margit Angerlehner der Unternehmerin Fr. Sabine Greinöcker ihr Portrait überreichte.

„Frühförderung von Naturwissenschaft“ - ein gelungenes Projekt!


Unsere Schule, die TN²MS Eferding Nord, sowie die VS Rockersberg, der Kindergarten Hinzenbach und die Johannes Kepler Universität Linz versuchen mit dem Projekt „Frühförderung von Naturwissenschaft“, Kinder schon früh für die Naturwissenschaft zu begeistern! Unterrichtsprinzip: Die jüngeren lernen von den älteren Schülern.

So erarbeiteten beispielsweise Chemie-Student/innen mit den Schülern in einem Workshop an der TN²MS Eferding Nord, wie man das Material gewinnt, das für die Herstellung einer Nylonstrumpfhose benötigt wird.




Weiters gaben Schülern der TN²MS Eferding Nord Wissen und Können, das sie im Physikunterricht erworben hatten, an die Kinder der VS Rockersberg weiter. Die Volksschüler/innen lernten unter anderem Aufbau und Anwendungsmöglichkeiten eines Stromkreises kennen.

Die Volksschüler aus Rockersberg zeigten wiederum ihre erlernten Versuche den Kindern des Kindergartens Hinzenbach. Es wurde für die Kleinen die Frage geklärt, kann ein Essig-Backpulver-Gemisch wirklich einen Luftballon aufblasen?