5. Eferdinger Karrieretag

Betriebsbesichtigung bei der Firma "Prem Beschriftungen"



Am 17.10.2016 wurde die 2b zur Betriebserkundung in das neue Firmengebäude der Firma „Prem Beschriftungen“ nach Wallern eingeladen. Die Kinder besichtigten das Firmengebäude und tauchten in die Technik der Beschriftungen ein. Sie durften sogar selbst das Handwerk ausüben und ein eigenes T-Shirt bedrucken.



Zum Abschluss des interessanten Vormittages wartete noch eine kleine Stärkung auf die Kinder. Als Erinnerung erhielten sie von den Chefitäten noch ein kleines Präsent.

Die Technikgruppen betonierten


Zum Abschluss wurde in den Technikklassen den Schülern der Werkstoff Beton näher gebracht. Die Schüler betonierten Dekoartikel, Kerzenständer und Blumentöpfe. Mit großer Begeisterung arbeiteten die Schüler an ihren Werkstücken.



Nix mit Grexit – Theatergruppe bringt Griechenland auf die Bühne


Was erinnert einen an die erlebte Schulzeit? Oft sind es nur wenige Eindrücke, die in Erinnerung bleiben. Gemeinsam aufgeführte Theaterstücke gehören dazu. Das Auswendiglernen von Textstellen, mühsame Probearbeiten, Erstaunen über plötzliches Erwachen ungeahnter Fähigkeiten, gelingende Szenen, die auf einmal ein rundes Ganzes ergeben, und schließlich die freudig aufgeregte Hektik am Aufführungstag. Dann die Aufführung. Da wird gemeinsam gezittert, im Scheinwerferlicht geschwitzt und der Triumph auf der Bühne gefeiert. Wohltuender, weil verdienter Applaus des Publikums.

Latente Talente

Und diese teilweise verborgenen Talente unserer Schüler wurden zu Tage gebracht und gefördert. Drei Talentförderkurse schafften es, per Antrag die strengen Kriterien zu erfüllen und genehmigt zu werden. Es folgen kurze Berichte in Bild und Schrift.

London Sprachreise - new experiences

Gruppenfoto vor der Tower Bridge

Auch heuer bestand für die Schüler der 3. Klassen, die Möglichkeit an der Projektwoche London teilzunehmen. 30 Schüler und zwei Lehrerinnen verbrachten sechs Tage bei Gasteltern in London. Täglich wurden unter Begleitung eines englischsprechenden Ortskundigen die Sehenswürdigkeiten Londons und Brightons besucht. Die Projektwoche bot allen die Möglichkeit sich in der englischen Sprache zu üben, eine andere Kultur näher kennenzulernen und sich auf neue Situationen und Menschen einzulassen.