Eine gute innere Ausrichtung erleichtert den Weg!

Schule bedeutet für uns, den Fähigkeiten, Fertigkeiten und Talenten unserer Schüler einen guten Weg zu bereiten. Wissen kann dafür wertvolle Grundlagen schaffen. Was unserer Erfahrung nach aber noch viel mehr zählt, ist das Wissen um die eigenen Fähigkeiten, die Möglichkeit diese erfolgreich erproben zu können sowie das Bewusstsein, an und mit unterschiedlichen Aufgaben persönlich und gemeinsam wachsen zu können.


Als Lehrer wollen wir in diesem Prozess nicht nur wertschätzende und fördernde Begleiter sein sondern auch dafür Sorge tragen, dass sich unsere Schüler auf wohlwollende, wachstumsorientierte und nachhaltige Weise entfalten. Wir sehen es als unsere Aufgabe, das „Fachliche“ auf gute Art und Weise mit dem „Persönlichen“ zu verbinden, so dass die uns anvertrauten Kinder ihren weiteren Weg selbstbewusst, offen und verantwortlich gestalten lernen.


Wir betrachten Schule nicht als Pflicht sondern als Aufgabe, die Schüler auf das Leben vorzubereiten. Wir wollen gemeinsam mit denen, die den Kindern nahe stehen, Interessen wecken, Begabungen fördern und Verantwortung übernehmen. Wir wissen, dass die Qualität unseres Tuns auch maßgeblich durch das Zusammenspiel mit anderen Bezugspersonen geprägt ist. In diesem Sinn möchten wir einladen, die Lebens- und Entwicklungsphase „Schule“ für die Kinder aktiv mitzugestalten.


Seiten-Werkzeuge