Alltag im Technikschwerpunkt

Die Technik Gruppe der 2b ging am 28.4. im Zuge des Technik-Schwerpunkts einigen Fragen auf die Spur.

Was ist ein RAM (Random Access Memory), wo ist dieser in einem Personal Computer zu finden, und wodurch unterscheidet er sich von einem ROM-Speicher?
Wie heißt die größte grüne Platine mit den vielen Bauteilen, die man im Inneren des Gehäuses eines Computers findet und hat ein Computer tatsächlich auch eine Batterie?


Das Innenleben von vier baugleichen Geräten wurde erfolgreich demontiert und parallel voneinander in das Gehäuse der jeweilig anderen Gruppe ummontiert. Die Schüler der 2b durften in den zur Verfügung stehenden Geräten, TV-Karten, Audio-Karten, Netzwerkkarten, sowie Grafikkarten neu einbauen und lernten den Unterschied zwischen seriellen und parallelen Ports kennen.


Ein alter, nicht mehr funktionsfähiger Computer wurde demontiert, das Innenleben des Netzteils und mehrerer Festplatten untersucht. Auf ESD-Sicherheit und die Gefahren, die sich ergeben, wenn man ein Computergehäuse öffnet und ob man das als Laie tun sollte, wurde eingegangen.
Am Ende des Nachmittags erlangten die Schüler Hardwarewissen und andere Kompetenzen, die über jene eines üblichen Users der Digitaltechnik hinausgehen.