Sitzkissen für die Schüler der 3a


Ein besonderes Projekt haben sich die Schüler der 3a mit ihrer Partnerfirma LEHA überlegt. Dabei entstanden gemütliche Sitzkissen.
An drei Nachmittagen haben die Schüler der 3a-Klasse gemeinsam mit zwei Näherinnen der Firma LEHA Sitzkissen für ihre Schulsessel genäht. Nun besitzen alle ein eigenes Sitzkissen. Dafür bedankten sich die Kinder mit einer Einladung zum Frühstück in der Schule.
Die Firmenleiter Hanisch und Hanisch, die Lehrlingsbeauftragte Frau Scharinger mit einigen Lehrlingen, sowie die beiden Näherinnen Auer und Schwertberger verbrachten zwei gemütliche Einheiten in der Schule mit den Kindern. Stolz wurden dabei auch die Sitzkissen und das Projektportfolio präsentiert.
Die 3a und Klassenvorstand Silvia Gruber bedanken sich sehr herzlich bei der Verantwortlichen der Firma LEHA für die tolle Zusammenarbeit.

LINK
LEHA
Zeitungsbericht TIPS

Technik von morgen - Entwickelst Du schon heute!

Schwerpunkt MINT

In den MINT-Schwerpunktklassen sollen künftig Schüler, sowohl Mädchen, als auch Burschen, mit Interesse an diesem Bereich gefördert und für das spätere Berufsleben vorbereitet werden.
Die praktischen Ziele sind die Vermittlung fundierten Wissens und Handlungskompetenzen in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Dazu dienen die Vernetzung mit den regionalen Schulen BORG Grieskirchen, HTL Grieskirchen, HAK Eferding, PTS Eferding und LWBFS Waizenkirchen, sowie die produktive Zusammenarbeit mit regionalen Firmen und Betrieben.

Digitale technische Mittelschule MINT

Für wen ist dieser Schwerpunkt geeignet?

Mädchen und Burschen, die

  • nach der TNMS eine BHS oder eine technische Fachschule besuchen wollen (TNMS als „BHS- Unterstufe“)
  • einen technischen Beruf anstreben
  • Interesse an einer vertieften technischen Grundausbildung haben
  • gerne werken, Lego bauen, experimentieren, praktisch arbeiten, forschen, entwickeln, sich für digitales Arbeiten interessieren …
  • Interesse für Berufe, Firmen und Wirtschaft haben
  • Mut zum Experimentieren haben

Wie wird gearbeitet?

  • 1-2 MINT-Klassen
  • 135 Gesamtwochenstunden (Regelschule: 124) in den vier Jahren
  • oft in geblockter Form
  • digitale Klassen: Microsoft Teams und OneNote
  • Termine werden zeitgerecht und schriftlich bekanntgegeben
  • intensive Zusammenarbeit mit wirtschaftlichen Betrieben = „Wirtschaft verstehen“
  • Zusammenarbeit mit regionalen Schulen

Am Ende der 4. Klasse bekommen die Schüler für ihre erfolgreiche Teilnahme und die Präsentation einer Abschlussarbeit ein Zertifikat überreicht.

Inhaltliche Vielfalt am Puls der Zeit!

Um für die vielen unterschiedlichen Talente der Kinder einen perfekten Rahmen zu schaffen, werden in den Regelklassen ab der 3. Klasse unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt. Diese werden in Form von Wahlpflichtfächern angeboten. So können die Schüler entweder

» ihren sprachlichen Neigungen mehr Raum geben,
» ihre künstlerischen und/oder gestalterischen Fertigkeiten weiter entwickeln,
» ihr Bewusstsein für Gesundheit und Fitness stärken
» ihre Fähigkeiten im Bereich Musik, Theater und Tanz weiter ausbilden.

Darüber hinaus bieten wir den Kindern zusätzliche Möglichkeiten sich weiter zu qualifizieren wie z. B. den Europäischen Computerführerschein, den Erwerb einer zweiten lebenden Fremdsprache sowie das Cambridge Certificate, ein international anerkanntes Sprach-Zertifikat. Welche Schwerpunkte oder Zusatzqualifikationen Sie gemeinsam mit ihrem Kind auch immer in Erwägung ziehen, wir stehen Ihnen dabei gerne mit Rat und Tat zur Seite. Bitte zögern Sie nicht uns anzusprechen. Wir nehmen uns gerne Zeit Sie und Ihr Kind dabei zu begleiten.

Hier nun die Wahlpflichtfächer im Überblick:


Englisch intensiv

Wenn Sie festgestellt haben, dass ihr Kind mit der englischen Sprache gut zurecht kommt und eventuell noch weitere Schritte in diese Richtung machen könnte, dann ist das Wahlpflichtfach Englisch Intensiv dafür sicher eine gute Möglichkeit. Hier kann Ihr Kind seinen Sprachschatz weiter vertiefen und gezielt ausbauen. In Form von unterschiedlichen Schwerpunkten wie Sprechen, Verstehen, Lesen und Schreiben werden die teilnehmenden Schüler hier noch stärker an den selbstverständlichen und fließenden Umgang mit der Sprache herangeführt.1)




Theater- und Medienwerkstatt

Dieses Wahlpflichtfach mag auf den ersten Blick recht beschwingt daher kommen. Doch auch hier hat das Leben vor den Erfolg die Arbeit gestellt. Was später auf einer Bühne leicht bzw. perfekt umgesetzt daher kommt, erfordert in der Regel viel Kraft, viel Ausdauer und viel Disziplin. So ist zum Beispiel nicht nur im Bereich Musik sondern auch bei Theater und Tanz ein gutes Körpergefühl sowie eine gute Körperbeherrschung gefragt. Takt, Rhythmus, Harmonie und Zusammenspiel sind weitere wesentliche Bausteine für ein gutes Gelingen. All das lernen die Schüler hier, und all das üben sie im Rahmen dieses Wahlpflichtfaches unter professioneller Anleitung. Am Ende des Schuljahres zeigen sie dann der ganzen Schule, was sie gelernt haben. Und das ist in der Regel sehr beeindruckend.




Kreatives Gestalten

Wenn Ihr Kind mit Leidenschaft kreativ ist, sich gerne künstlerisch und/oder gestalterisch auslebt, dann ist das Wahlpflichtfach Kreatives Gestalten sicher eine gute Wahl. Hier können sich die Schüler kreativ und gestalterisch im wahrsten Sinne des Wortes austoben. Erlaubt ist zum einen was gefällt und zum anderen was sich individuell entwickeln darf. Hier reifen nicht nur „kleine Künstler“ sondern auch beeindruckende künstlerische Leistungen. Natürlich kommen ab und zu auch „richtige“ Künstler ins Haus, die den Kindern neue gestalterische Welten eröffnen und gemeinsam mit ihnen neue Horizonte erobern.




Wahlpflichtfach Gesund und Fit der Mittelschule Eferding Nord

Gesund und Fit

Woher kommen die Lebensmittel? Welche Inhaltsstoffe finde ich in der Nahrung? Auswirkungen der Ernährung auf den menschlichen Körper! Wie halte ich meinen Körper fit? Welche Einflüsse hat die Umwelt auf uns Menschen? Welche präventiven Maßnahmen können wir setzen um gesund und fit zu bleiben? All diese Themen werden in diesem Wahlpflichtfach Gesund und Fit behandelt. Zudem wird auch die „soziale Gesundheit“ thematisiert und versucht auf folgende Fragen eine Antwort zu finden. Wie kann ich mich zum Wohle aller in die Gemeinschaft einbringen? Wie kann ich meine Stärken und Talente und Ideen in meine Arbeit im Team einfließen lassen? Wie gehe ich sinnvoll mit den sozialen Medien um?




Freigegenstand | 2. lebende Fremdsprache Italienisch

Sofern Sie für Ihr Kind den Besuch einer weiterführenden Schule mit sprachlichem Schwerpunkt im Blick haben, könnte dieses Angebot der Mittelschule Eferding Nord ein guter Schritt in diese Richtung sein. Wir haben dafür als weiteres Hauptfach „Italienisch“ eingerichtet. Hier kann ihr Kind ab der 3. Klasse erste italienisch Sprachkenntnisse erwerben. Ziel ist es, innerhalb von zwei Schuljahren einen guten Basis-Sprachschatz zu schaffen. Dieser kann in weiterer Folge auch den Übergang in eine weiterführende Schule erleichtern.




Freigegenstand ECDL | Europäischer Computer Führerschein

Sollte ihr Kind sich auf professionelle Art und Weise in die Welt des Computers vertiefen wollen, besteht an der Mittelschule Eferding Nord die Möglichkeit den Europäischen Computerführerschein2) zu erwerben. In Form einer unverbindlichen Übung im Umfang von 2 Wochenstunden werden die dafür vorgesehenen Inhalte in der 7. und 8. Klasse durchgenommen.

1)
Am Ende der 4. Klasse besteht in Kooperation mit dem Wifi, dem Wirtschaftsförderungsinstitut in Linz, die Möglichkeit das international anerkannte Cambridge Certificate als Zusatzqualifikation zu erwerben.
2)
der Computerführerschein, teils auch Computerpass und eher selten auch Computerdiplom, ist die Bezeichnung für einen Kenntnisnachweis im EDV-Bereich.

Lasst uns froh und munter sein...

Der Nikolaus war da!


Die Legende vom Hl. Nikolaus kennt jeder Mensch. Auch wir wollen nicht, dass die Kinder alte Bräuche vergessen. Deshalb besuchte uns am 6. Dezember der Nikolaus in der Schule.
Wichtig ist für uns, dass dieses Vorbild zum Teilen und Geben nicht in Vergessenheit gerät.
Jeder Schüler und jede Lehrkraft bekam vom Nikolaus einen Apfel überreicht.
Diese schöne Tradition wurde auch heuer wieder von Familie Manuela und Kurt Kirchmayr (Kartoffel- und Gemüsebau) mit einer großzügigen Apfelspende unterstützt. Herzlichen Dank!

Adventkranzbinden

Schüler der 3a

Wie jedes Jahr binden die Schüler*innen an der TNMS Eferding Nord unter der fachlichen Anleitung von Fr. Hofstätter einen Adventkranz für die Schule.
Wir möchten Traditionelles verständlich machen und gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen praktizieren.
Das Lagerhaus Eferding spendete großzügig die dafür benötigten Tannenzweige.
Herzlichen Dank an die Partnerfirma!

LINK
Lagerhaus Eferding - OÖ Mitte

Verleihung MINT-Gütesiegel


Im feierlichen Rahmen im Haus der Industrie in Linz wurde am 24.10.2022 für weitere drei Jahre unserer Schule das MINT- Gütesiegel verliehen.

Fr. Direktor Obermayr und DIGI-Buddy unserer Schule Fr. Maria Schapfl übernahmen mit Freude das Zertifikat.
Am zweiten Foto ist die Direktorin der HTL-Grieskirchen, Fr. DI Barbara Egger, zu sehen, die ebenfalls ihr MINT-Gütesiegel stolz in ihren Händen hält.

SQM Mag. Dr. Bernd Langensteiner gratulierte beiden Schulen für ihr besonderes Engagement.




LINK
Mintschule