Cambridge Ergebnisse - die hohe Latte wurde erreicht

Das Cambridge Zertifikat ist ein international anerkanntes Zeugnis, das eine hohe Qualifikation im Gebrauch der englischen Sprache bescheinigt. Da für viele Jobs ein gekonnter Umgang mit der englischen Sprache von großer Bedeutung ist, belegen viele Berufstätige Abendkurse, um das Cambridge Zertifikat zu erlangen. Diesen späteren Zeit- und Kostenaufwand können sich unsere Schüler sparen, haben sie doch die Möglichkeit, während ihrer Schulzeit im Rahmen des Wahlpflichtfaches „Englisch Intensiv“ das Zertifikat zu erwerben.

Im Juni dieses Jahres haben sieben Schüler die Cambridge Prüfung abgelegt, nun liegen die Ergebnisse vor. Alle haben bestanden, drei von ihnen sogar mit der Bestnote „Pass with Distinction“, was so viel wie „hervorragend bestanden“ bedeutet. Die Latte wurde hoch gelegt, aber sie wurde erreicht! Congratulations!

Exkursion ins Welios

Am 21. Oktober unternahmen die ersten Klassen unserer Schule eine Exkursion ins Welios nach Wels. Zum zweiten Mal fand dort der Kindertag der Oberösterreichischen Industrie statt, bei dem sich einige Unternehmen aus Oberösterreich beteiligten, um den Schülern einen Einblick in Betriebsstrukturen und verschiedene Handwerksberufe zu geben.

Schüler in einem der Workshops

Gastlehrer aus Syrien

Es war sehr berührend, mit welcher Freude der Sportlehrer Moghdam A. (34), der vor 3 Monaten aus Syrien flüchten musste, als Gast der NMS Eferding Nord, beim Schwimmunterricht mitmachte.

Im Hallenbad Im Hallenbad

Cross-Country-Lauf 2015

Am 5.Oktober 2015 fand im Bereich der Hinzenbacher Sprungschanze dieser Bezirksbewerb statt. Viele Schulen haben ihre besten Läuferinnen und Läufer geschickt, die je nach Altersgruppen bestimmte Streckenlängen von 1,6 km bis 3,2 km bewältigen mussten. Jeder Schüler unserer Schule hat sein Bestes gegeben, der olympische Gedanke „Dabei sein ist alles“ war das Motto für die Teilnahme.

am Start beim Lauf

Besuch im Schulmuseum Bad Leonfelden der 4. Klassen

Im Rahmen unseres Wandertags haben wir am 24. September 2015 dem ältesten Schulgebäude Österreichs einen Besuch abgestattet. Es war interessant, in die Geschichte der Schule zurückzuschauen und dabei zu erfahren, warum Frauen „vom Fleck weg“ geheiratet werden, oder warum die Schultaschen von Mädchen eine größere Klappe haben. Aber ehrlich gesagt: wir sind froh, heute in die Schule gehen zu dürfen.

im Schulmuseum im Schulmuseum

OÖ Schulmuseum

3B setzt Zeichen - Wunschkerze für den Frieden

Wunschkerze für den Frieden

Die Schülerinnen und Schüler der 3B Klasse stellten sich in Religion die Frage: Was braucht es damit Friede walten kann!? Dabei formulierten die Schülerinnen und Schüler Wünsche für den Frieden in der Welt, frei nach dem Motto: Wünschen dürfen und können wir ohne Grenzen! Bei dieser Arbeit machten wir außerdem die Erkenntnis, dass auch wir einen Beitrag zum Frieden leisten können: Indem wir bei uns selbst und in unserem Umfeld ANFANGEN Frieden zu stiften, auch wenn wir oft unterschiedlicher Meinungen sind….

Das ist JETZT unser positiver Beitrag für diese Welt, der uns (allen) möglich ist!!!